Wanderurlaub im Zillertal, bereichernd und bewegend

Rund um das Hotel THERESA die Bergwelt erkunden

Als unser Gast profitieren Sie von einem rund 1.000 km umfassenden Wanderwegenetz rund ums THERESA. Saftige Wiesen, Gebirgsbäche mit glasklarem Wasser in Trinkwasserqualität und urige Hütten prägen die prachtvolle Almlandschaft des Zillertals. Ob zu Fuß oder mit einer der vielen Seilbahnen, die der ganzen Familie einen direkten Zugang in diese faszinierende Bergwelt ermöglichen – bei Wochenbuchung sogar kostenlos. Entdecken Sie die Vielfalt der sommerlichen Wandermöglichkeiten bei uns im THERESA. Gerne beraten wir Sie auch vor Ort, welche Strecke für Sie und Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

WANDER- UND NORDIC-WALKING-SERVICE:

  • wöchentlich 5 geführte Wanderungen oder Spaziergänge
  • wöchentlich 2 - 3 geführte Nordic-Walking-Technikkurse und –touren
  • Gratis Verleih von Stöcken, Rucksäcken (auf dem Zimmer), Wanderkarten und Trinkflaschen
  • Harley-Davidson Verleih!

Laut der AMAS-Studie wurde nun wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bewegung in den Bergen sehr gesundheitsfördernd ist und mit den richtigen betreuten Maßnahmen können Sie den Erholungseffekt eines Aufenthaltes um ein Vielfaches steigern.

GRÖST'L WANDERUNG ZUR ZELLBERGHÜTTE

...das Highlight der Woche in deinem Sommerurlaub im THERESA im Zillertal!
Machen Sie mit bei der wöchentlichen Wanderung zu unserer Hütte am Zellberg. Gemeinsam mit mehreren Mitgliedern der Familie Egger geht es mit Bus vom Hotel Richtung Zellberg. Ab hier führt ein gemütlicher Wanderweg mit atemberaubenden Panorama über ca. 1 Stunde hinauf zur idyllischen Hütte. Dort wartet schon der Empfang. Kulinarische Köstlichkeiten wie Tiroler Gröst'l und Apfelstrudel runden das Hüttenfeeling ab. Genuss, Entspannung und Erlebnis werden in Ihrem Hotel im Zillertal groß geschrieben. Also nicht verpassen und unbedingt mitmachen - bei Ihrem nächsten Besuch im Zillertal!

UNSERE WANDERTIPPS FÜR IHREN WANDERURLAUB IM ZILLERTAL

Was passt besser zum Hotel THERESA, dem Ort des guten Geschmacks, als eine genussvolle Wanderung? Wohl nichts! Die 2,5 Stunden lange Genießer Wanderung startet an der Bergstation der Rosenalmbahn und führt durch duftende Wälder und über grüne Wiesen. Entlang der Strecke informieren Wegtafeln über die kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Zillertal.

Die gemütliche Panoramawanderung von der Bergstation der Rosenalmbahn aus führt in ca. 40 Minuten zur Kreithütte (und wieder zurück) und ist ganz einfach mit Kindern zu erwandern. Die Wanderung ist idyllisch und lehrreich zu gleich, denn der beeindruckende Rundblick auf den Zillertaler Hauptkamm und die Tuxer Alpen wird mittels Schautafeln erklärt.

Die Route startet direkt in Zell. Die ca. 1,5 stündige Wanderung auf dem Kreuzweg Gerlosberg ist wunderschön angelegt und bietet jede Menge Möglichkeit zur Rast. Ziel ist die Gerlosbergkappelle, die 1951 erbaut wurde und zur Besinnung einlädt. Diese Tour spricht wirklich jeden an, da sie gemächlich verläuft und ihren ganz besonderen Reiz bietet.

Wer die imposante Kraft des Wassers hautnah erleben möchte, sollte sich auf die Wanderung zum Wasserfall Talbach begeben. Von der Zellbergbrücke wandert man über die Zillerpromenade bis zur Auffahrt Zellberg. Nach der zweiten Kehre geht es gemächlich auf einem Waldweg weiter, bis man den beeindruckenden Talbachwasserfall erblickt.

Im Zillertal gibt es wohl kaum eine faszinierendere Aussicht, als jene die sich auf der Wanderung zur Olpererhütte auf den Schlegeisspeicher eröffnet. Vom Schlegeis-Stausee führt der Weg in ca. 2,6 Stunden in Serpentinen zunächst durch einen Wald, dann öffnet sich der Blick auf die umliegenden Berge und den Stausee. Wer besonders motiviert und konditionsstark ist, kann von der Olpererhütte weiter auf dem Berliner Höhenweg zum Friesenberghaus wandern.