Klettersteig Talbach

Kraxelspaß für jedes Level

„Pack‘ das Kletterseil mit ein, nimm‘ das kleine Schwesterlein, denn schon bald werden wir in Zell im Hotel THERESA sein!“ Dort wartet nämlich eine der tollsten Klettermöglichkeiten, die ich kenne: Der Klettersteig Talbach! Sowohl für Anfänger und Kinder, als auch für wahre Klettermaxe ist dieser ideal geeignet. Warum? Das verrate ich natürlich gerne!

Nur etwa fünf Gehminuten vom Jausenstüberl Talbach entfernt befindet sich der Zustieg. Zwischen März und Oktober können hier in ein- bis eineinhalb Stunden 115 m Höhenmeter abgeklettert werden. Wer keine Ausrüstung hat, muss sich für diesen Ausflug nicht extra eine besorgen.

Das Aktivzentrum Zillertal stellt Helm, Brust- & Sitzgurt zur Verfügung, diese können im Jausenstüberl Talbach ausgeliehen werden. Handschuhe und gutes Schuhwerk sollten außerdem immer mit dabei sein. Das Tolle an dem Klettersteig Talbach ist, dass gerade die erste Etappe, der sogenannte Trainingsparcours, absolut anfängertauglich ist und auch von unerfahrenen Kletterern gemeistert werden kann. Der darauffolgende Teil ist hingegen eher was für Fortgeschrittene.

Mein persönlicher Tipp sind die beiden langen Seilbrücken, die über die Schlucht führen. Nichts für Höhenangsthasen, aber in jedem Fall ein Erlebnis der ganz besonderen Art! Ja, das muss man wirklich einmal gesehen haben.

 

Unser Guide HarriTHERESA-Beitrag von Bike-Guide, Fitnesstrainer und Saunawart Harri

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben